Home Allgemein Hausapotheke für Hund und Katze

Hausapotheke für Hund und Katze

Hunde sind Familienmitglieder, die uns fröhlich hüpfend und schwanzwedelnd empfangen, wenn wir nach Hause kommen oder uns als Ausdruck ihrer Zuneigung über das Gesicht schlecken.

Katzen zeigen ihre Liebe sehr viel dezenter. Ein Schmieren um die Beine mit leisen Schnurrgeräuschen ist schon das höchste der Gefühle. Denn ein Sprichwort sagt: „Katzen haben nicht Besitzer, sie haben Personal“.

Damit die von uns geliebten Fellnasen so bleiben wie sie sind, müssen wir als Halter dafür sorgen, dass sie gesund bleiben und sich wohl fühlen. So wie wir für unsere menschlichen Familienangehörigen ein Erste-Hilfe-Köfferchen daheim haben und wichtige Arzneimittel für die Versorgung von plötzlichen Befindlichkeitsstörungen, benötigen auch unsere Vierbeiner manchmal sofort Unterstützung.

Achtung
Humanarzneimittel dürfen bei Tieren nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt verwendet werden, weil die tierische Physiologie sich teilweise – je nach Tierart – stark von der menschlichen unterscheidet und bestimmte bei uns gut wirksame Substanzen sogar gefährlich für unsere Lieblinge sind! (Bsp: Aspirin – darf keinesfalls Hunden gegeben werden)

ZUR GRUNDVERSORGUNG UND ERSTEN HILFE FÜR TIERE sollten Sie Folgendes daheim haben oder auf Reisen mitführen:

  • Pinzette und Zeckenzange (heuer ist ein Zeckenjahr!) Suchen sie Ihr Tier trotz Insektenschutz-Band oder -Tropfen nach jedem Freigang genau ab!
  • Einmalhandschuhe
  • kleine Schere oder Haartrimmer, eventuell Krallenpflegezange
  • Verbandmaterial (Kompressen, Mull- oder Haftbinden)
  • Wattestäbchen zum Auftragen von Salben
  • Fieberthermometer (digital)
  • Desinfektionsmittel für Wunden
  • Augen- und Ohrreiniger
  • Einwegspritzen ohne Nadel zum Eingeben von flüssigen Arzneimitteln
  • Tabletten-Eingeber (gibt es beim Tierarzt) für Katzen
  • Kühlpacks und Arnikatinktur oder ein passendes Gel für stumpfe Verletzungen
  • Wund- und Heilsalbe (z.B.: mit Calendula)
  • Homöopathische Augentropfen mit Euphrasia bei leichten Bindehautentzündungen (auch für Welpen geeignet)
  • ein vom Tierarzt/ärztin empfohlenes Mittel gegen Erbrechen und Durchfall
  • Pfotenschutzsalbe für empfindliche Tiere und im Winter
  • Sonnenschutzspray für Tiere, die mit ihrer Schnauze, den Ohren und Bauch länger der Sonne ausgesetzt sind. Fragen Sie nach geeigneten Produkten für Vierbeiner. Grundsätzlich allerdings sollten Hunde im Sommer vor Sonneneinstrahlung geschont werden, allein wegen der Hitze!

Urlaub-Hund
Urlaub mit Hund – vergessen Sie nicht
auf die Reiseapotheke für Ihre Fellnase.

 

WICHTIG
Fragen zur richtigen Fütterung und zur Grundversorgung anderer Heimtierarten
richten Sie bitte an Ihren Tierarzt oder Tierärztin.

OFT GELESEN

Impfung

Impfen: Ja oder Nein?

Alle Eltern müssen verantwortungsvoll entscheiden, ob und wogegen ihre Kinder geimpft werden. Aber auch im späteren Leben steht man für sich selbst vor der Frage:...

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close